Wowwee, mit Sitz in HongKong, hat sich spezialisiert auf die Herstellung von Robotern - interaktiv mit unendlichen Möglichkeiten der Programmierung wie bei RS-Media, der die weiterentwickelte Version des Robosapien V2 ist und mit Kamera, Display und MP3-Player ausgestattet ist.


HongKong (chin.duftender Hafen) Blick vom Victoria Peak (552m) HongKong hat über 7Mio.Einwohner auf ca.1100km² Begonnen hatte es mit der ersten
Version des
Robosapien V1, der bereits 2004 auf diversen Messen vorgestellt wurde.

Der Robosapien V1 wurde 2004 Toy of the year. Der Toy of the Year Award ist eine Auszeichnung für Spielzeug, die jedes Jahr im Januar von der British Association of Toy Retailers (BATR) verliehen wird. Den Titel Toy of the Year erhält das Produkt, welches sich im vergangenen Jahr durch hohe Innovation und Beliebtheit im britischen Handel ausgezeichnet hat.

Der Robosapien ist ein elektronisches Spielzeug, das vom NASA-Robotics-Physiker Dr. Mark W. Tilden entwickelt wurde.

Der Robosapien besitzt bewegliche, durch Motoren angetriebene Körperteile, sowie verschiedene Sensoren, wodurch er fähig ist, in gewissem Maße mit seiner Umgebung zu interagieren. Die Bewegungs- abläufe sind programmierbar und über eine Fernbedienung abrufbar. Dadurch sind recht komplexe Bewegungsabläufe machbar, wie z.B. Tanzen, Karate, etc. Das Gleichgewicht stellt der Robosapien durch entsprechend schwere und breite Füße her.

Direkt zum Robosapien Shop
  
Dr.Mark Tilden wurde sicherlich durch seine Erfindungen von BEAM Robotics bekannt. Er ist ein Physiker von Robotics, der sehr komplexe robotische Bewegungen über simple logische Schaltkreise, oftmals alle auf einen single Logic-Chip gelegt und ohne jeglichen Mikroprozessor, entwirft.
Der in Grossbritannien geborene Canada-Einwanderer begann seine Karriere an der Universität of Waterloo. Es zog ihn dann an das Los Alamos National Laboratory in Los Alamos wo er begann, Roboter wie z.B. den SAT-Bot, zu entwickeln. Der SAT Bot passt sich automatisch an das Magnetfeld der Erde an und dient zur Erstellung von elektronischen Rastern. Nun arbeitet er bei WowWee Toys, wo er biomorphic roboter-basierende Spielzeuge wie z.B. den B.I.O Käfer und den RoboSapien 1, 2 & 3 entwickelt.
Mark und seine Roboter haben bereits bei einigen speziellen Fernsehsendungen mtigewirkt, z.B. "Robots Rising" (Discovery), "The Shape of Life" (PBS), "TechnoSpy" (TLC), und "Extreme Machines - Incredible Robots" (TLC).

Im Jahre 2005 ist der Nachfolger Robosapien V2 erschienen, der seit November 2005 auch in Deutschland erworben werden kann. Er zeichnet sich durch eine imposante Größe von etwa 60 cm aus, besitzt wesentlich bessere Greifhände, kann nun auch schwere Objekte wie eine Bierdose heben und selbstständig hinsetzen, hinlegen und aufstehen. Der Controller besitzt nun Ähnlichkeit mit einem Spielkonsoleneingabegerät. Die Sprachfähigkeit und Programmierbarkeit wurde deutlich erweitert, außerdem besitzt der V2 nun die Fähigkeit, Personen zu erkennen und sie dann zu begrüßen durch Handreichen oder Winken. Das Gewicht liegt bei etwa 7 KG.
 
  
Ende 2006 wurde die nächste Version vorgestellt, der RS-Media.  Mit Subwoofer, MP3-Player, Kamera und PC-Anschluß. Alle Funktionen können am PC programmiert werden. Es sind 4 ver- schiedene Persönlichkeiten vorprogrammiert. Über die mitgelieferte Software können eigene Persönlichkeiten programmiert werden. Es gibt nahezu unendliche Möglichkeiten.Es können MP3-Files aufgenommen werden und diversen Funktionen zugeordnet werden. Somit kann der RS-Media mit den unterschiedlichsten Stimmen sprechen.
 Robopet Roboraptor Roboreptile Mini-Versionen und neue Produkte
Von Robopet, Roboraptor,Robosapien und Robosapien V2 gibt es jeweils kleinere Versionen. Die Entwicklung geht ständig weiter. Hier finden Sie die neuen Produkte wie Dragonfly, RoboBoa, RoboPanda, RoboQuad.
                                                                                                                                   
Der Robo-Cup

Zwei Mannschaften (Universität Osnabrück gegen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg) mit jeweils drei modifizierten Robosapien spielten bei den RoboCup German Open 2005 das erste Fußballspiel zwischen autonomen humanoiden Robotern weltweit (vorher wurden nur Freistöße u.ä. ausgeführt).

Die Hauptmodifikation bestand in der Ersetzung des Kopfes durch einen PDA. Ein auf dem PDA laufendes Steuerungsprogramm konnte nun über eine Kamera die Umwelt wahrnehmen sowie Infrarotsignale an den Roboter schicken, um angemessen zu reagieren. Auch 2006 wurde ein Robo-Cup ausgetragen.


Neu Paper Jamz

Robosapien Onlineshop für Deutschland-Österreich und Schweiz 



Hier ein Video über ASIMO die Roboterentwicklung von HONDA
 
Hier finden Sie einige Videos (weitere Videos auf den einzelnen Produktseiten):
Video V2
 Video Dr.Mark Tilden
 V2 at the Disco
 V2 im Garten
    







möchten auch Sie mehr Besucher auf Ihren Webseiten? Besuchen Sie doch mal nachfolgende Seiten:
  Backlinks für Ihre Webseite
Top Handys Top Handys 
der preisgünstigste Handytarif - billiger geht nicht mehr

der BASE Tarif - die Handy Flatrate

schneller und preiswerter geht keiner ins Internet - Neu mit Handy-Flat zum Hammerpreis


 

Nicht klicken, wenn Sie schon genug Besucher haben
 
  
 
www.ec4.de - Ihre Pagerankanzeige im NetzMehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!ZUUK.DE Kostenloser PageRank Service - Pagerank Anzeige ohne Toolbarwww.BoniTrust.de Pagerank Anzeige ohne Toolbar RankiX.de der Google BOOOSTER!!

 
Ranking-Hits